Die Herde und wir

Über uns

Purewol ist ein einzigartiges Unternehmen. In den Niederlanden findet man nur bei Purewol ein großes Angebot an roher Schafwolle zahlreicher Rassen in vielen Farben. Die Lieferanten sind die (Schafs-)Damen aus der eigenen Purewol-Herde “Natuurbegrazingde Monden'. Diese beinahe 500 Schafe zählende Herde wird in der Provinz Drenthe eingesetzt, um Heideflächen, Naturreservate und Naturwiesen zu pflegen. Gründer und Eigentümer von Purewol ist Rob Brummel (Jahrgang 1970), ein Bauernsohn, geboren im Mittelniederländischen Naturgebiet Veluwe mit einer gewaltigen Leidenschaft für den Erhalt der Natur und vom Aussterben bedrohter Schafrassen. 1999 kaufte er seine ersten fünf Schafe der selten gewordenen Rasse “Schoonebeeker Heideschapen”, den prächtigen Heideschafen. Inzwischen ist dieses ehemalige Hobby zu einem formidablen Unternehmen angewachsen..Rob hat sein Hobby zu seinem Beruf gemacht. Das Versorgen seiner großen Herde und der Verkauf herrlicher Wollprodukte werden von ihm schon seit Jahren auf höchstem Niveau betrieben.

Die Herde

Die Herde setzt sich aus sehr unterschiedlichen Rassen wie Texelschafe, Drenter Heideschafe, Bergschafe, Gotländischen Pelzschafe, Merino, Heidschnuckes, Poll Dorset, Wallischer Schwarznaseschafe, Wensleydaleschafe und Herdwicks zusammen. Jede Rasse hat ihre eigenen rassespezifischen (Woll-)Merkmale, worauf sehr geachtet wird. Alle Schafe sind rassenrein, die verschiedenen Rassen werden nicht miteinander gekreuzt. Bei der Auswahl der Zuchtböcke spielt nicht nur die Wollqualität, sondern auch die Fähigkeit, sich in der Natur selbst am Leben erhalten zu können, eine große Rolle. Diese stattliche Schafherde lebt den größten Teil des Jahres im Freien. Pur Natur und sehr gesund. Nicht nur geht es den Tieren im Freien besser, auch die Wollqualität profitiert vom Leben im Freien. Schafe, die in engen und übervölkerten Scheunen leben (müssen), haben oft deutlich schmutzigere und stärker beschädigte Felle. Im Frühling wächst die Herde. Die meisten Lämmer werden geboren, wenn die kältesten und ungemütlichsten Wintermonate vorbei sind.

Schon als ich ein kleiner Junge war, faszinierten mich die Natur und seltene Schafrassen. Mein Perfektionismus macht mir selbst manchmal das Leben schwer, hat aber dazu geführt, dass ich jetzt der stolze Eigentümer einer wunderschönen und kerngesunden Schafsherde bin, die in der herrlichen Natur von Drenthe grast. Vor allem wegen der Qualität meiner Tiere nahmen immer öfter qualitätsbewusste Wollliebhaberinnen Kontakt mit mir auf. Wegen ihrer Begeisterung hat auch mich der Wollvirus gepackt. Nach Jahren intensiver Lektüre, intensivem Zuhören, Fühlen und vor allem Erfahren kann ich mich jetzt mit Fug und Recht “Wollfachmann" nennen. Die Tür zur Gründung von Purewol stand mir offen.

FILM VON DER GEBURT INMITTEN DER HERDE

Im Augenblick genießen wir ein paar Ruhetage. 
 
Die Bestellungen können sich deswegen etwas verspäten, wofür wir uns im Voraus entschuldigen möchten.